Erfassung von Grundstücksentwässerungsanlagen

Grundstücksentwässerungsanlagen sind ein nicht zu unterschätzender Teil des Entwässerungssystemes. Hierbei handelt es sich um bauliche Anlagen in Gebäuden und auf Grundstücken, mit denen Schmutz- und Regwenwasser gesammelt und bei Bedarf behandelt und in das örtliche Entwässerungssystem abgeleitet wird.

Hierzu zählen unter anderem:

  • Abwasserleitungen im Gebäude
  • Grundleitungen im Erdreich
  • Revisionsschächte
  • Anlagen wie z.B. Rückstauverschlüsse
  • Abwasserhebeanlagen

Für den Umweltschutz ist es essentiell, dass ein komplettes Entwässerungssystem intakt ist.  Dichte Abwasserleitungen sind ein wichtiger Faktor für Betriebssicherheit, Werterhalt und Umweltschutz.

Grundsätzlich sind Grundstückseigentümer zuständig für Bau, Betrieb und Unterhalt der Grundstücksewntässerungsanlage.

Kommunale Entwässerungssatzungen legen Fristen und Intervalle für Untersuchungen der Anlagen fest. Für den Grundstückseigentümer sind diese Vorgaben rechtlich bindend. Hierbei muss ein Dichtheitsnachweis der Anlagen erfolgen.

Wir sind zertifiziert in der Beratung für Grundstücksentwässerungsanlagen.

 

Nutzen Sie unsere Kompetenz

Professionelle Lösungen für jeden Anwendungsfall

Langjährige Erfahrung im Bereich Kanalsanierung

Zuverlässige Ausführung aller Anforderungen

Qualifzierte Mitarbeiter

Immer auf dem neuesten Stand der Technik